Aktuelles



30.12.2019

 

     Vorsicht bei Böllern!!!!

 

So schön das Feuerwerk zu Silvester auch ist, so gefährlich können Böller und Raketen bei falscher Handhabung sein.

Silversterböller oder Raketen werden in ihrer potentiellen Gefährlichkeit meist extrem unterschätzt. Dabei stehen 2 Schädigungsmechanismen im Vordergrund: bei der Explosion entstehender Druck und entstehende Hitze sowie erhebliche Schalldruckpegel. Geschieht das Explosionsereignis zu dicht am menschlichen Körper, so können daraus nicht nur oberflächliche Hautverletzungen, sondern – bei unmittelbarem Kontakt, tiefreichende Gewebezerstörungen resultieren. Dies gilt im besonderen Maße für das Kopf-Hals-Gebiet mit seinen gefährdeten Sinnesorganen, wie Auge und Ohr, dem Stimm- und sprachbildenden Apparat sowie nicht zuletzt dem Gesicht, dessen Verstümmelung weitreichende zwischenmenschliche Veränderungen zur Folge haben kann.

 

Vor allem Kinder und Jugendliche haben, da sie sich noch im Wachstum befinden, ein sehr empfindliches Gehör. Zudem können sie die Gefahren eines lauten Knallkörpers oftmals nicht richtig einschätzen. Um das Gehör Ihrer Kinder und auch Ihr eigenes zu schützen, sollten Sie daher unbedingt Abstand von Raketen und Böllern halten und einen Gehörschutz tragen. 


Wir sind dabei.....

Wie bereits in den letzten Jahren, wird die City Partner Datteln Werbegemeinschaft auch in diesem Jahr den „Dattelner Taler“ an den Start bringen. 

Die „Dattelner Taler“ werden auf Sammelkarten geklebt, die dann regelmäßig von allen teilnehmenden Geschäften ausgegeben werden. Vollständige, mit 20 Talern beklebte Karten nehmen an der Weihnachtsverlosung teil.

Denn nicht nur der erste Preis kann sich sehen lassen. Es winken hochwertige Sachpreise und interessante Gutscheine. Die Ziehung der Gewinner findet am 21. Dezember auf dem Neumarkt statt.



2. Goldohr Update am 31.08.2019

Dröhnende Motorräder, schrilles Telefonklingeln, der schnarchende Partner – drei Viertel aller Deutschen fühlen sich in irgendeiner Form von Lärm belästigt, jeden zehnten stört er sogar stark. Das zeigt eine aktuelle Studie des Umweltbundesamtes. Unter dem Motto „Gesundes Hören im Alltag“ erfolgte am 31.08.2019 unser 2. Goldohr-Update.

 

Referent:

Jasmin König (Umweltbeauftragte der Stadt Datteln)

Silvia Breimann (Medizinprodukteberaterin)


Es gibt leider nur begrenzt Plätze, daher rechtzeitig in der Filiale melden. 

Es gibt leider nur begrenzt Plätze, daher rechtzeitig in der Filiale melden. 


06.08.2019

Goldohr informiert



01.08.2019

Neue Möglichkeiten der Rehabilitation bei Schallleitungsschwerhörigkeit

Tests an normalhörenden Probanden mit simulierter Schwerhörigkeit

 

Knochenleitungshörgeräte werden nichtinvasiv mit Anpressdruck am Bügel oder Stirnband getragen oder operativ implantiert. ADHEAR (MED-EL GmbH, Innsbruck, Österreich) ist ein neuartiges nichtinvasives Knochenleitungshörgerät, das mit einem Klebeadapter ohne Anpressdruck hinter dem Ohr getragen werden kann. Es ist für Patienten mit Schallleitungsschwerhörigkeit mit normaler Innenohrfunktion indiziert.

An der Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde am Helios Kliinikum München West konnte an einer kleinen Probandenzahl (12 Probanden) eine erkennbare Verbesserung der Hörleistung durch das ADHEAR erzielt werden. Ausnahme waren Fälle, bei denen auch ohne ADHEAR schon maximal mögliches Verstehen erreicht wurde.

 

Quelle: Brill IT, Brill S, Stark T. [New options for rehabilitation of conductive hearing loss : Tests on normal-hearing subjects with simulated hearing loss]. HNO. 2019 May; 


1. Goldohr Update am 02.03.2019


Neues Hörsystem-Emoji ab Herbst auf allen Smartphones

 

Im Spätsommer  2019 werden wieder neue Emojis präsentiert. Die kleinen Symbole werden vorwiegend in kurzen Nachrichten in Messengern wie WhatsApp oder SMS genutzt, sind aber auch in E-Mails verwendbar. In diesem Jahr widmet sich die Erweiterung der Emojis Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Erstmals wird es ein Hörsystem-Emoji gegeben. Ein Signal dafür, dass die Themen Hören und Hörsystem inzwischen in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind. Für ihre Nutzer sind Hörsysteme inzwischen etwas völlig Normales und alltäglich. Grund genug, ein Symbol dafür zu entwickeln. Auch wenn das Design Luft nach oben lässt - bei der dreieinhalb Millionen Hörsystem Trägern allein in Deutschland wurde es Zeit.

Quelle: Hörprofil (Ausgabe: 02/2019)



17.11.2018:

Vielen Dank an NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart für die tolle Würdigung beim 7. Meistertag NRW in der Kult-Location Herbrand´s in Köln. Es ist schön zu sehen, dass unser Projekt Anerkennung findet.



08.09.2018

Wir möchten uns bei allen Gästen unserer Eröffnungsfeier ganz, ganz herzlich bedanken! Über 150 Dattelner, Freunde und Familienmitglieder haben sich die Zeit genommen, unser Geschäft kennenzulernen und haben uns so viele Blumen, Aufmerksamkeiten und Glückwünsche gebracht, dass wir immer noch ganz gerührt sind.

 

Die letzten Tage vor der Eröffnung waren für uns und alle unsere fleißigen Helfer lang und anstrengend, es wurden Kisten und Geräte geschleppt, Kabel verlegt, Möbel aufgebaut, Sachen eingeräumt und überall geputzt und geschrubbt.

 

Am Samstag konnten wir sehen, wie sehr sich alle Anstrengungen gelohnt haben und waren froh und stolz, wie sehr Ihnen unser Konzept gefallen hat. Jetzt können wir es kaum abwarten, diese neue Art des Hörakustik-Geschäftes in die Praxis umzusetzen. Es war dank Ihnen allen ein wunderschöner Tag für uns.

 

Wir möchten uns noch einmal von ganzem Herzen bedanken und freuen uns sehr auf weitere Besuche!

 

Ihr Mozhgan und Fereydoon Nasserani


So SCHÖN und KLEIN kann HÖREN sein

Wir haben sie gerade jetzt im Angebot: Die kleinen und unauffälligen Hörsysteme, die in allen Preisklassen und für jeden Geldbeutel verfügbar sind.

 

Ganz unverbindlich und in Ihrem gewohnten Umfeld können Sie die modernen, unauffälligen Hörsysteme jetzt testen.

 

Das Team von Goldohr berät Sie gerne ausführlich.